• Gen-Orph

    Versorgung von Patienten und Ärzten mit wirksamen und hochwertigen Arzneimitteln

  • Unsere Mission

    Einfacher Zugang zu wirksamen, nützlichen und effektiven Medikamenten.

    Gen.Orph hat den Pharmazeutischen Status im März 2017 erhalten.

    Eröffnung war im Januar 2018.

    Gen.Orph konzentriert all seine Bemühungen auf die Versorgung der nationalen und internationalen Patienten:
    - Arzneimittel für seltene Krankheiten, die wirksam und erschwinglich sind
    - Arzneimittel mit attraktivem medizinischen und wirtschaftlichen Potential
    - Innovative Medikamente gegen häufige Krankheiten

  • Unsere Produkte

    Unsere Orphan Drugs zur Behandlung von seltenen Krankheiten

    GEN-ORPH 1

    Miglustat GEN-ORPH

    Behandlung der Iysosomalen Speicherkrankheiten
     

    Indikationen:
    Morbus Gaucher Typ 1
    Morbus Niemann-Pick C
     

    Markteinführungen:
    2018: Frankreich, Schwenden, Norwegen und Finnland
    2019: Italien, Bulgarien und Deutschland
    2020: Portugal, Serbien, Tschechische Republik, Ungarn, Polen, Slowakei, Slowenien, England, Griechenland, Österreich, Saudi Arabien und Latein Amerika

    GEN-ORPH 2

    Cinacalcet GEN-ORPH

    Orphan Drug zur Behandlung seltener Krankheiten
     

    Indikationen:
    Sekundären Hyperparathyreoidismus bei Patienten mit
    dialysepflichtigem Nierenversagen in Verbindung mit
    Phosphatbindern und Vitamin D, seit September 2017 auch bei Kindern ab drei Jahren zugelassen
    Hyperkalzämie beim Nebenschilddrüsenkarzinom
    Cinacalcet Gen.Orph ist dabei sich in einigen Europäischen
    Ländern zu registrieren

     

    Markteinführungen:
    Q2 2020, nach Patentablauf des original Präparates

    GEN-ORPH 3

    Orphan Drug zur Behandlung seltener Krankheiten

     

    Gen.Orph 3 befindet sich in der Entwicklung und wird in einen dezentralen Verfahren auf europäischer Ebene registriert.

     

    Markteinführung ist für Q4 2020 geplant

  • Die Zusammenfassung der Merkmale, die Bekanntmachung und die Stellungnahme der Transparenzkommission finden Sie unter

    folgendem Link:

    http://base-donnees-publique.medicaments.gouv.fr/

     

     

    Weitere Kommerzialisierte Produkte von Gen.Orph

    Agyrax, Postafen, Navidoxine

    Meclozine Chlorhydrat

    Verfügbar in Frankreich, Schweden, Norwegen,
    Finnland, Dänemark, Island, Malta, Senegal
    und Elfenbeinküste

     

    Indikationen:
    Prävention und Behandlung von Reisekrankheit
    Behandlung von Schwindel
    Behandlung von Übelkeit und Erbrechen bei schwangeren Frauen in Schweden.

    Sitavig

    Acyclovir Lauriad

    Eingeführt auf dem Markt in US, Italien und
    Frankreich

     

    Indikationen:
    Behandlung wiederkehrender Herpes simplex
    bei Patienten mit häufigen Episoden.

  • Forschung und Entwicklung

    Weitere Produkte befinden sich zur Zeit in der Entwicklungsphase

  • Qualitätsverpflichtungen

    Im Oktober 2014 wurde zwischen LEEM und CEPS die neue Informationsregel unterzeichnet, die auf Werbung für Medikamente abzielt.

     

    Ein neuer Zertifizierungsstandart wurde im März 2016 von der Haute Autorité de Santé veröffentlicht und im März 2017 durch eine zweite Komponente ergänzt.

     

    Die Regelung enthält Bestimmungen zur Gewährleistung der Qualität der bereitgestellten Informationen, ob zu Werbezwecken oder nicht, der korrekten Verwendung von Arzneimitteln, der Wahrung der Unabhängigkeit der Angehörigen der Gesundheitsberufe sowie der Organisationsregeln von die werblicher Informationstätigkeit an jedem Ort der Praxis des Angehörigen der Gesundheitsberufe und insbesondere in den Gesundheitseinrichtungen.

     

    GEN-ORPH, ein operatives Pharmaunternehmen, hat die Zertifizierung seiner Werbetätigkeit in Übereinstimmung mit der neuen Regelung und ihren Richtlinien erhalten (Zertifizierung 8 März 2019 Bureau Veritas).

     

    Die Qualitätsrichtlinie von GEN-ORPH für seine Werbemaßnahmen zur Information von Angehörigen der Gesundheitsberufe besteht darin, den Angehörigen der Gesundheitsberufe ethische, validierte medizinische Informationen zur Verfügung zu stellen, die den geltenden gesetzlichen und ethischen Anforderungen entsprechen.

    Allgemeine
    Datenschutzverordnung

    GEN-ORPH respektiert Ihre Privatsphäre und schützt Ihre persönlichen Daten. Ihre personenbezogenen Daten werden gemäß den Hinweisen zu Daten im Europäischen Wirtschaftsraum über medizinische Informationen, Produktangaben und die Sicherheit von Arzneimitteln verarbeitet. Wenn Sie Fragen zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten durch GEN-ORPH haben oder diese per E-Mail oder Post erhalten möchten, wenden Sie sich bitte per E-Mail oder Telefon an uns.

     

    Die zwischen den Pharmaunternehmen und Angehörigen der Gesundheitsberufe / und anderen Akteuren des Gesundheitswesens geschlossenen Interessensbeziehungen werden gemäß dem Gesetz vom 29. Dezember 2011 zur Stärkung der Gesundheitssicherheit und dessen Dekret vom 21. Mai 2011 im Internet veröffentlicht 2013, mit dem die Transparenz des gesamten Gesundheitssystems verbessert werden soll.

  • Das team

    Etienne Jacob

    CEO
    Gründer

    Doktor der Medizin

    Pitié-Salpetriere, Paris

    Harvard Business School – AMP

    Patrice Layrac

    Direktor
    Gründer

    Master in

    Wirtschaftswissenschaften ander Universität de Paris
    Dauphine et IEP INSEAD

    Eric Lille

    Finanzchef

    Dr. A.M. Charrier

    Regulatory Affairs

    Agnès Arnaud

    Medizinisch verantwortliche
    Person back up

    Franck Grodenic

    Responsible person
    industriel

    Etienne Horreard

    Medizinisch verantwortliche

    Person

    Anna Biedermann

    Commercial Management
    and Supply Chain

  • Sprechen Sie uns an

    1 rue royale, 92210 Saint-Cloud
    +33(0)147710450